Orange – der Vitamin-C-Booster für die kalte Jahreszeit

Ursprünglich stammen Orangen aus dem weit entfernten China, weswegen sie auch den Namen „Apfelsine“ (Apfel aus China) tragen. Erst im 15. Jahrhundert kamen sie mit dem Seeweg zu uns nach Europa. Heute gibt es rund 400 verschiedene Sorten. Zudem zählt die Orange zu den meist angebauten Zitrusfrüchten weltweit. Die auffallende Farbe und das kräftige Aroma der Orangen bilden sich erst durch Kälte, weshalb diese bei uns erst im Spätsommer und während der Winterzeit genossen werden.

Orangen für die Gesundheit

Erwähnenswert ist der hohe Gehalt an Vitamin C. Dieses Vitamin stärkt unser Immunsystem und schützt uns somit vor allem in der kalten Jahreszeit vor Infektionen. Durch Vitamin C wird die Aufnahme von Eisen begünstigt und somit ein gesunder Sauerstofftransport im Blut gefördert. Aber auch wichtige Vitamine wie Folsäure und verschiedene B-Vitamine machen die Früchte zu richtigen Vitaminbomben. Zudem sind Orangen wahre Schlankmacher. Nur 46 Kalorien auf 100g und so gut wie kein Fett. Allerdings besitzen sie wertvolle Kohlenhydrate und sättigende Ballaststoffe. Deswegen sollte man die feinen weißen Häutchen beim Schälen nicht entfernen, da sonst die wichtigen Inhaltsstoffe verloren gehen.

Tipps zum Einkauf und zur Lagerung

Beim Kauf von Orangen sollte immer auf eine dicke, unbeschädigte Schale geachtet werden. Schon im Geschäft sollten die Früchte auf Schimmelbefall kontrolliert werden. Wenn die Schale mitgegessen wird, sollte man unbedingt zu Bio-Orangen greifen. Lagern sollte man Apfelsinen an einem kühlen Ort. Allgemein mögen sie es weder zu heiß noch zu kalt. Demnach ist ein gut durchlüfteter Keller bestens zur Lagerung geeignet.

Einsatz und Verwendung in der Küche

Am häufigsten werden Orangen roh verzehrt. Sie können aber auch sehr gut zu Marmeladen oder Chutneys verarbeitet werden. Auch für deftige Gerichte ist die Orange gut geeignet. So können Salate mit Orangenfilets garniert oder Bratensoßen durch das besondere Aroma verfeinert werden. Besonders zur Weihnachtszeit ist die abgerieben Schale der Zitrusfrucht sehr beliebt. Diese wird z.B. für die Zubereitung von Desserts, Plätzchen oder Kuchen genutzt. Bekannt ist natürlich auch der frisch gepresste Orangensaft, welcher ebenfalls zum Backen genutzt wird. Wenn man hin und wieder ein Glas zum Frühstück trinken möchte, ist der Saft aus frischen Orangen natürlich am Besten. Alternativ geht auch ein Orangensaft ohne Zuckerzusätze.

Wir präsentieren euch wöchentlich Tipps & Tricks rund um deine Gesundheit & Fitness.

Euer The Ring Team aus München Pasing

Entdecke den neuen Trainingsplan von The Ring Boxing Club in München – Bereit für eine Herausforderung?
The Ring

Entdecke den neuen Trainingsplan von The Ring Boxing Club in München – Bereit für eine Herausforderung?

Willkommen bei The Ring Boxing Club in München, dem Ort, an dem traditionelle Fitnessstudios aufhören und echtes, ganzheitliches Training beginnt. Wir sind kein gewöhnliches Fitnessstudio; wir sind eine Gemeinschaft, die sich der Kunst des Boxens und der ganzheitlichen Fitness verschrieben hat. Unsere Trainer sind Experten in Fitness, Functional Training, Mobility und natürlich im Boxen – alles, um dich auf deinem Weg zu körperlicher und geistiger Spitzenleistung zu unterstützen.

Weiterlesen